ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Bandscheibenvorfall
Der Bandscheibenvorfall oder Discusprolaps ist eine Erkrankung der Wirbelsäule, bei der Teile der Bandscheibe in den Spinalnerven- oder Rückenmarkskanal vortreten. Hierbei verschiebt sich im Wesentlichen der gelartige Bandscheibenkern (Nucleus pulposus) und drückt so auf Nerven des Rückenmarks. Schmerzen bis ins Bein, Sensibilitätsverlust und Funktionsausfälle sind die Folge. Die Ursache ist meistens eine Überlastung bei Vorschädigung der Bandscheiben. Die Behandlung besteht zunächst in Schonung und schmerzstillenden Medikamenten, später ist Krankengymnastik und Sport zum Muskelaufbau sinnvoll. Ein Bandscheibenvorfall kann in den meisten Fällen konservativ behandelt werden und wird nur dann operiert, wenn es zu schweren Nervenausfällen kommt und ein dauerhafter Schaden droht.