ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Luxation
Unter Luxation versteht man die Verschiebung zweier Knochen, die über ein Gelenk in Beziehung zueinander stehen. Besonders häufig luxiert ein Gelenkkopf aus der Gelenkpfanne hinaus. Eine Luxation führt zu einer starken Bewegungseinschränkung und häufig zu Schmerzen. Man unterscheidet zwischen der angeborenen Luxation (z.B. Hüftgelenksluxation durch fehlende Knochenentwicklung -> Therapie: Spreizhose) und der erworbenen Luxation, die durch Gewalteinwirkung sowie durch die Entzündung eines Gelenkes entstehen kann. Grundsätzlich müssen luxierte Gelenke so schnell wie möglich wieder in die richtige Stellung gebracht werden, um weitere Schmerzen und Spätfolgen wie z.B. Knorpelschäden zu vermeiden. Bei häufiger Luxation desselben Gelenkes kann eine Operation nötig sein.