ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Schocksyndrom, toxisches
Das toxische Schocksyndrom ist eine seltene, recht gefährliche Krankheit, die von verschiedenen Bakterientoxinen hervorgerufen wird. Häufigste Auslöser sind Staphylokokken und Streptokokken. Das toxische Schocksyndrom ist auch als "Tamponkrankheit" bekannt, da Fälle berichtet wurden, in denen zu lange in der Vagina verbleibende Tampons diese Erkrankung ausgelöst haben. Die Symptome sind sehr vielseitig und reichen von Fieber, Blutdruckabfall und Hautausschlag bis hin zu Übelkeit, Erbrechen, Leber- oder Nierenversagen und Bewusstseinsstörungen. Eine rasche Therapie ist wichtig. Diese sollte eine Antibiotikagabe sowie symptomatische Behandlung beinhalten. Eine typische Spätwirkung des TSS ist das großflächige Abschälen der Haut an Händen und Füßen. Es ist wichtig, zu betonen, dass auch Männer an TSS erkranken können, da Tampons nicht die einzige Eintrittspforte für die auslösenden Bakterien darstellen.