ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
MELAS-Syndrom
Das MELAS-Syndrom ist eine seltene Erkrankung und zählt zur Gruppe der mitochondrialen Enzephalopathien. Es handelt sich hierbei um angeborene Erkrankungen mit sehr variablem klinischen Bild. Typisch für mitochondriale Erkrankungen sind starke Schwankungen im Verlauf der Krankheit. Oft sind Besserungen zu sehen, langfristig nimmt die Schwere der Symptomatik jedoch zu. Das MELAS-Syndrom beinhaltet typischerweise Muskelschmerzen, eine geistige Beeinträchtigung oder Retardierung, eine erhöhte Neigung zu Schlaganfällen bereits in jungen Jahren und Diabetes mellitus. Eine kurative Therapie ist derzeit nicht bekannt.