ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Dysthymie
Die Dysthymie ist eine milde Form der depressiven Verstimmung. Sie tritt häufig stressbedingt auf und geht meist einher mit einem körperlichen Gefühl der Krankheit oder Schwäche. Dysthymien sind meist chronisch oder immer wiederkehrend mit dazwischen liegenden kurzen Phasen subjektiven Wohlbefindens.