ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Hypoplasie
Als Hypoplasie bezeichnet man Gewebsschwund durch Abnahme der Zellzahl. Diese kann angeboren sein (z.B. durch einen Gendefekt), sie kann aber auch durch Stoffwechselstörungen, Mangelernährung, Infektionen oder schlechte Blutversorgung entstehen. Hypoplastische Organe können oft ihrer Funktion nicht mehr nachkommen und beeinträchtigen das Leben des Betroffenen stark. Eine weitere Form des Gewebsschwundes stellt die Hypotrophie (siehe "Hypotrophie") dar.