ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Mikrozephalie
Die Mikrozephalie ist eine angeborene oder erworbene Verkleinerung des Kopfes, verbunden mit einem oft geringeren Hirnvolumen. Mikrozephalien können durch Gendefekte, durch Infektionen während der Schwangerschaft, durch Alkoholgenuss während der Schwangerschaft oder durch Verknöcherungsstörungen des Schädels im Säuglingsalter auftreten. Häufig, aber nicht immer, geht eine Mikrozephalie mit einer geistigen oder psychomotorischen Behinderung einher.