ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Tuberkulose

Die Tuberkulose ist eine hoch ansteckende Infektionskrankheit, die durch Bakterien verursacht wird und weltweit verbreitet ist. Sie wird entweder über Tröpfchen oder selten über Rohmilch übertragen und befällt hauptsächlich die Lunge und Atemwege, es können jedoch auch andere Organe betroffen sein. Der Verlauf und die Symptome dieser Erkrankung sind sehr vielfältig, es kommt jedoch häufig zu Müdigkeit, erhöhter Temperatur, Appetit- und Antriebslosigkeit. Zusätzlich können Husten und blutiger Auswurf auftreten. Auch eine Bauchfellentzündung oder eine Entzündung der Hirnhäute (siehe „Meningitis“) kann im Rahmen einer Tuberkuloseinfektion entstehen.
Die Tuberkulose gilt als chronische Krankheit und muss bis zur völligen Ausheilung oft über Monate und Jahre medikamentös behandelt werden. Sie ist in Deutschland meldepflichtig. Hohe Tuberkuloseraten haben vor allem Länder der Dritten Welt, da schlechte hygienische Verhältnisse und Mangelernährung sehr anfällig für diese Erkrankung machen, während die europäische Bevölkerung im Allgemeinen nicht sehr gefährdet ist.