ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Komplette Androgenresistenz
Die Komplette Androgenresistenz, auch als testikuläre Feminisierung oder hairless women syndrome bezeichnet, ist eine genetisch bedingte Störung der Testosteronrezeptoren. Hierbei kann bereits während der Schwangerschaft das im genetisch "männlichen" Organismus gebildete Testosteron nicht wirken, es kommt zu einer kompletten Ausbildung äußerlicher weiblicher Merkmale trotz männlichen Genotyps. Allerdings haben Frauen mit Kompletter Androgenresistenz keine Gebärmutter oder Eierstöcke. Oftmals wird die Erkrankung erst während der Pubertät oder sogar später diagnostiziert, wenn es zu keiner Schamhaarentwicklung kommt, die Menarche ausbleibt oder ein unerfüllter Kinderwunsch besteht. Die Therapie besteht im Wesentlichen aus der ergänzenden Gabe von Östrogenen. Es ist wichtig, zu betonen, dass es sich bei Patienten mit Kompletter Androgenresistenz um Frauen handelt, nicht etwa um mißgebildete Männer! Bis auf die fehlenden primären Geschlechtsorgane sind die Patientinnen in der Regel völlig normal entwickelt und können- trotz Unfruchtbarkeit- meist ein erfülltes Leben als Frau führen.