ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Rigor
Eine erhöhte Muskelsteifigkeit bezeichnet man als Rigor. Diese Starre besteht auch, wenn man versucht, die betroffene Region passiv zu bewegen, und unterscheidet sich hierdurch von der Spastik. Charakteristisch für den Rigor ist das sogenannte Zahnrad-Phänomen, bei der der Widerstand immer wieder kurzzeitig nachlässt, was einen roboterartigen Bewegungsablauf bewirkt. Rigor tritt vor allem bei der Parkinson-Erkrankung auf und kann fortschreiten.