ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Restharn
Der Urin, der nach dem Wasserlassen in der Harnblase verbleibt, wird als Restharn bezeichnet. Bei gesunden Personen beträgt das Restharnvolumen praktisch null, ein größeres Restharnvolumen deutet auf eine Blasenentleerungsstörung hin, die verschiedene Ursachen haben kann. Um Menge und Ursache von Restharn zu bestimmen, sollten ein Ultraschall und eine Ausscheidungsurographie durchgeführt werden.