ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Hirsutismus
Hirsutismus ist eine übermäßige Körperbehaarung bei Frauen, wobei die Haare ein männliches Verteilungsmuster aufweisen, d.h. verstärkte Gesichtsbehaarung, Bauch- und Brustbehaarung und eher wenig Haare auf dem Kopf. Der Grund liegt in einem erhöhten Testosteronspiegel. Hirsutismus kann verschiedene Ursachen haben, z.B. das polyzystische Ovarialsyndrom, ein adrenogenitales Syndrom, einen testosteronbildenden Tumor, ein Hypophysenadenom oder die Einnahme von Dopingmitteln. Häufig, besonders bei Südländerinnen, tritt er allerdings ohne erkennbare Ursache auf. Hirsutismus ist häufig kombiniert mit Übergewicht und Diabetes mellitus Typ II. Oft kann die ungewünschte Körperbehaarung mit einem weiblichen Hormonpräparat erfolgreich behandelt werden.