ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Hirntod
Der Hirntod gilt heutzutage als endgültiges und unwiederbringliches Eintreten des Todes. Er wird definiert als komplettes Ausbleiben aller messbaren Hirnströme. Patienten, bei denen Herz und Atmung noch intakt sind, obwohl der Hirntod eingetreten ist, eignen sich als Organspender.