ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Regelschmerzen
Dysmenorrhoe ist der medizinische Fachausdruck für Regelschmerzen, also Schmerzen, die bei der Frau menstruationsbegleitend auftreten und vor allem im Unterbauch lokalisiert sind. Zusätzlich kann es jedoch auch zu Beschwerden wie Kopfschmerzen, Übelkeit und Durchfall kommen. Generell kann eine Dysmenorrhoe ohne Krankheitswert auftreten. Vor allem jüngere Frauen leiden häufig an starkem Krämpfen während der ersten Tage der Periode. Da eine Dysmenorrhoe jedoch auch Hinweis auf eine Störung der Fortpflanzungsorgane sein kann, sollte sie beim Frauenarzt immer erwähnt und von diesem untersucht werden. Neben Schmerzmitteln können auch Hormonpräparate wie die Pille gut gegen starke Regelschmerzen helfen. Oft genügt es jedoch,auf alte Hausmittel wie eine Wärmflasche, Kräutertees oder Kaffee zurückzugreifen.