ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Hormonersatztherapie
Die Hormonersatztherapie ist ein Verfahren der Gynäkologie. Hierbei wird versucht, den Beschwerden, die durch plötzliche Hormonumstellungen entstehen können, entgegenzuwirken. Betroffen sind meistens Frauen im Klimakterium (siehe "Wechseljahre") sowie Frauen, welche nach chirurgischer Entfernung der Eierstöcke nicht mehr genügend Östrogen produzieren. Diesen Patientinnen können die fehlenden Hormone als Medikament verabreicht werden, was die oft sehr belastenden Symptome lindern kann. Ob die Hormonersatztherapie mit einem erhöhten Krebsrisiko einhergeht, ist nach wie vor umstritten.