ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Frühgeburt
Als Frühgeburt bezeichnet man eine Geburt dann, wenn sie vor der 37. Schwangerschaftswoche beginnt. Frühgeborene wiegen in der Rwegel weniger als 2.500 Gramm und können, je nach Schwangerschaftsalter bei Geburt, geringe bis schwerwiegende Schäden oder Probleme haben. Einige Kinder sind später auch körperlich oder geistig behindert. Häufig ist die Lungenreife der frühgeborenen Säuglinge noch nicht abgeschlossen, so dass sie für einige Zeit noch beatmet werden müssen und spezielle Medikamente benötigen. Durch neue Medikamente und Methoden haben heutzutage Frühgeborene ab der 24. Schwangerschaftswoche eine realistische Überlebenschance, die jedoch nach wie vor erheblich geringer ist als die Überlebensraten bei regelrechter Geburt. Säuglinge unter 500 Gramm Gewicht haben generell eine sehr geringe Überlebenswahrscheinlichkeit.