ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Erythem
Als Erythem bezeichnet man in der Medizin eine krankheitsbedingte Rötung der Haut, welche durch eine Mehrdurchblutung an dieser Stelle entsteht. Sie verschwindet unter Druck und geht oft mit einer deutlichen Überwärmung einher. Ein Beispiel für ein Erythem ist der leichte Sonnenbrand. Erytheme treten aber auch im Rahmen von Autoimmunerkrankungen wie Lupus erythematodes (siehe "Lupus erythematodes") auf.