ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Craniosacrale Therapie
Die craniosacrale Therapie ist eine Form der Osteopathie (siehe "Osteopathie"), welche sich mit dem Zusammenhang zwischen Kopf und Steißbein befasst. Diese sind über Wirbelsäule und Rückenmark eng miteinander verbunden und ständig in Bewegung mit- und gegeneinander. Auf diese Bewegungsmuster und -abläufe möchte die craniosacrale Therapie einwirken, um so einer Vielzahl von Krankheitsbildern und Beschwerden, z.B. Migräne, Asthma, Depression, Tinnitus, Schwindel oder Schlaflosigkeit, entgegenzuwirken.