ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Morbus Hirschsprung
Morbus Hirschsprung ist eine angeborene Erkrankung des Dickdarms, bei der spezielle Nervenzellen im Darm fehlen. Hierdurch kann der Kot nicht mehr ausreichend weitertransportiert werden und es kommt zu einer Erweiterung des Darms sowie zu Verstopfung, Blähungen und Erbrechen. Die Therapie besteht in der Regel aus einer chirurgischen Entfernung des betroffenen Darmabschnitts.