ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Arteriosklerose
Die Arteriosklerose (auch als Arterienverkalkung bezeichnet) ist die häufigste Erkrankung von Arterien. Es kommt hierbei zu Veränderungen der Gefäßwand und zu Ablagerungen, die schließlich verkalken. Dadurch wird das Gefäß stark verengt, was eine Minderdurchblutung bewirkt und zu Infarkten führen kann. Lösen sich die Ablagerungen, dann können auch Embolien (siehe "Embolie") oder Schlaganfälle (siehe "Schlaganfall") auftreten. Als Ursachen für die Entstehung einer Arteriosklerose gelten neben höherem Alter auch fettreiche Ernährung, erhöhter Cholesterinspiegel, Rauchen, Diabetes und Bluthochdruck.