ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Kinderlähmung
Die Kinderlähmung ist eine Infektionskrankheit, welche durch das Poliovirus hervorgerufen wird und vor allem Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren befällt. Sie wird durch Kontaktinfektion verbreitet und setzt sich vor allem im Rückenmark fest, wo das Virus Nervenlähmungen und -schäden hervorruft. Diese äußern sich meist in schlaffen Lähmungen, vor allem an den Beinen. Eine Therapie nach Ausbruch der Erkrankung existiert bisher nicht. Durch die Einführung der Polioimpfung ist die Krankheit jedoch selten geworden.