ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Chorea Huntington
Die Chorea Huntington, im Volksmund auch als "Veitstanz" bekannt, ist eine genetische Erkrankung, welche autosomal-dominant vererbt wird und meist im Alter von 35-45 Jahren erste Symptome zeigt. Die Patienten entwickeln zunehmend unbewusste Schleuderbewegungen, die schließlich in einer stundenlangen Bewegungslosigkeit enden können. Außerdem setzt häufig eine Depression ein, es kann auch zu Halluzinationen und Persönlichkeitsveränderungen kommen. Die Erkrankung kann medikamentös hinausgezögert werden, es existiert derzeit jedoch kein Heilmittel. Genetisch lässt sich chorea Huntington bereits im Mutterleib durch eine Fruchtwasseruntersuchung diagnostizieren.