ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Proteinurie

Scheidet der Körper über den Urin vermehrt Eiweiß aus, so bezeichnet man dies als Proteinurie. Da der Urin im Normalfall praktisch eiweißfrei ist, hat ein erhöhter Proteinanteil im Harn fast immer Krankheitswert, wobei er bei einer Vielzahl von Erkrankungen, u.a. Diabetes mellitus, Nierenversagen, Rechtsherzinsuffizienz, Tumorerkrankungen etc. auftreten kann. Eine starke Proteinurie zeigt sich in schäumendem, weißem Urin und sollte abgeklärt werden.