ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Maligne Hyperthermie
Die maligne Hyperthermie ist eine lebensbedrohliche Krankheit, die meistens als Komplikation bei einer Narkose auftritt und unbehandelt rasch zum Tod führen kann. Hierbei kommt es aufgrund bisher unbekannter Wechselwirkungen nach Verabreichen von Narkotika zu Blutdruckabfall, Herzrasen und hohem Fieber. Wird sie nicht behandelt, dann folgen Organversagen und Entgleisung der Kaliumwerte, was tödlich enden kann. Das Auftreten einer malignen Hyperthermie erfordert sofortige Notfallmaßnahmen, schlimmstenfalls muss die Operation abgebrochen werden. Ist bei Patienten eine maligne Hyperthermie bekannt, so können Narkosemittel verwendet werden, die diese Nebenwirkung nicht haben.