ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Scharlach
Der Scharlach ist eine akute Infektionskrankheit im Kindesalter. Er wird durch Bakterien verursacht und durch Tröpfcheninfektion übertragen. Klassische Symptome sind plötzliches, hohes Fieber, Kopfschmerzen, Erbrechen, ein sich über den ganzen Körper hinstreckender fleckiger Ausschlag sowie die typische „Himbeerzunge“, die rot und belegt sein kann. Nach 2-4 Tagen verblasst der Ausschlag, während das Fieber unbehandelt erst nach ca. 8 Tagen zurückgeht. Nach Abheilen der Krankheit kann es zum großflächigen Schälen der Haut, v.a. von Hand und Fuß, kommen.
Scharlach zählt zu den typischen Kinderkrankheiten und kann mit Penicillin gut behandelt werden. Nach abgelaufener Scharlacherkrankung ist eine Immunität gegen weitere Scharlachinfektionen möglich, jedoch nicht immer der Fall! Eine Impfung gegen Scharlach gibt es nicht.