ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Eklampsie

Bei einer Eklampsie kommt es zu schwangerschaftsbedingtem Auftreten von Krämpfen, welche vorwiegend während der Geburt ausgelöst werden und manchmal mit Bewusstseinsverlust einhergehen. Da die Krämpfe sowohl für die Mutter als auch für das Kind lebensgefährlich sein können, müssen sie sofort medikamentös behandelt und das Kind evtl. frühzeitig zur Welt gebracht werden. Wegen der guten Schwangerschaftsvorsorge ist eine Eklampsie heute sehr selten geworden, da sie immer als Komplikation einer Gestose (siehe „Gestose“) auftritt, welche sehr gut diagnostiziert und behandelt werden kann. Meist wird das Kind bei bestehende Gestose mittels eines geplanten Kaiserschnitts zur Welt gebracht, um eine Eklampsie zu vermeiden.