ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Herzkatheteruntersuchung
Die Herzkatheteruntersuchung ist eine invasive medizinische Methode, um das Herz und die Herzkranzgefäße zu untersuchen. Hierbei wird über ein größeres Gefäß (häufig in der Leiste) ein dünner Draht eingeführt und bis zum Herzen vorgeschoben. Hier können nun durch die Gabe eines Kontrastmittels die Kammern und/oder die Herzkranzgefäße dargestellt und auf mögliche Anomalien (z.B. Verengungen) hin untersucht werden. Dies geschieht unter Durchleuchtung mit Röntgenstrahlen. Kleinere Probleme können sofort behoben werden, z.B. durch Aufdehnung einer Engstelle oder Einsetzen eines Stents. Hierdurch können größere Herzoperationen häufig vermieden werden. Die Herzkatheteruntersuchung ist größtenteils schmerzlos und kann ohne Narkose durchgeführt werden.