ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Cumarin

Cumarin ist ein Stoff, der natürlicherweise in vielen Pflanzen vorkommt, z.B. in Heu, Waldmeister oder Datteln. In der Medizin wird Cumarin als gerinnungshemmendes Mittel verwendet. Es blockiert den Vitamin-K-Stoffwechsel und verhindert dadurch die Herstellung von Gerinnungsfaktoren. Cumarin wird meist als Tabletten verabreicht und wirkt erst nach einigen Tagen. Daher wird es verstärkt zu einer langfristigen Gerinnungshemmung, z.B. nach Herzinfarkt oder Schlaganfall, verwendet. Zur kurzfristigen Gerinnungshemmung, z.B. als Thromboseprophylaxe im Krankenhaus, werden hingegen Heparin oder Aspirin bevorzugt.