ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Herzdruckmassage



Die Herzdruckmassage ist eine lebenserhaltende Methode, die bei Herz-Kreislauf-Stillstand die Pumpfunktion des Herzens und somit den Kreislauf aufrechterhalten soll. Hierbei wird von oben auf das untere Drittel des Brustbeins Druck ausgeübt und das Brustbein ca. 5 cm nach unten gedrückt. Im Rahmen lebensrettender Sofortmaßnahmen sollten auf 15 solcher Herzdrücke zwei Atemzüge Beatmung (durch Mund-zu- Nase-Atemspende oder Ambubeutel) folgen, um genügend Sauerstoff im Blut zu gewährleisten. Eine Herzdruckmassage sollte solange aufrechterhalten werden, bis der Patient eindeutig wiederbelebt ist (eigene Atmung, eigener Puls, sonstige Lebenszeichen) oder der Rettungswagen eintrifft.