ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Pupillenreaktion

Als Pupillenreaktion bezeichnet man jede Veränderung der Pupillenweite z.B. durch Lichteinfall oder beim Umstellen von Fern- zu Nahsicht. Im Allgemeinen verengt sich eine Pupille bei Lichteinfall in dasselbe Auge, bei Lichteinfall in das gegenseitige Auge, bei Naheinstellung des Auges sowie bei körperlicher und psychischer Entspannung. Vor allem die Reaktionen auf Licht gehören bei Notfällen zur Erstdiagnostik, da man bei fehlenden oder ungleichen Reaktionen auf erhöhten Hirndruck oder eine Hirnverletzung schließen kann. Auch der Einfluss von Drogen kann die Pupillenreaktion verändern und sowohl zu engen, lichtstarren als auch zu weiten, lichtstarren Pupillen führen.