ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Palliativmedizin

Unter Palliativmedizin versteht man die Therapie von Patienten, die an einer unheilbaren Krankheit leiden. Hierbei stehen nicht die Heilung der Krankheit, sondern die Linderung der Symptome, die Schmerzfreiheit und die Verbesserung der Lebensqualität im Vordergrund.
Palliativmediziner sind in Deutschland bisher sehr selten. Meist arbeiten sie im Rahmen von Schmerzzentren, die durch wirkungsvolle Kombinationen die Schmerzen der Patienten lindern und bekämpfen. Auch der Erhalt der Magen-Darm-Funktion, z.B. durch eine Magensonde oder einen künstlichen Darmausgang, zählt bei unheilbarer Grunderkrankung zur Palliativmedizin. Entgegen vieler Vorstellungen hat Palliativmedizin jedoch nichts mit aktiver Sterbehilfe zu tun. Diese ist in Deutschland nach wie vor verboten.