ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Adrenalin

Das in der Nebennierenrinde hergestellte Adrenalin gilt als das Stresshormon. Es wird von der Nebenniere immer dann ins Blut ausgeschüttet, wenn der Körper besonders hoher körperlicher und psychischer Belastung ausgesetzt ist. Es steigert den Blutdruck und die Herzfrequenz, erweitert die Bronchien, hebt den Blutzuckerspiegel und hemmt die Verdauung. Wegen dieser Wirkungen wird Adrenalin als Notfallmedikament bei Herz-Kreislauf-Stillständen angewandt.