ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Endokarditis

Eine Endokarditis ist eine Entzündung der Herzinnenhaut und der Herzklappen. Es handelt sich hierbei um eine durch Bakterien oder Viren verursachte Herzschädigung, die unbehandelt fast immer tödlich endet. Für herzgesunde Menschen ist das Risiko, an einer Endokarditis zu erkranken, sehr gering. Bei vorgeschädigtem Herzen bedeutet hingegen jeder noch so kleine Eingriff (z.B. Zahnarzt, Darmspiegelung) die Gefahr einer Endokarditisinfektion. Menschen, bei denen eine Herzerkrankung bereits bekannt ist, sowie Patienten mit künstlichen Herzklappen sollten daher immer einen Endokarditispass bei sich tragen. Im Falle eines nötigen Eingriffs kann vom behandelnden Arzt dann eine Endokarditisprophylaxe in Form hochdosierter Antibiotika durchgeführt werden. Die Symptome einer Endokarditis sind relativ unspezifisch: Fieber, evtl. Herzgeräusche, Abgeschlagenheit und Wassereinlagerung.