ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Weisheitszähne

Die hintersten Zähne des menschlichen Gebisses werden auch Weisheitszähne genannt. Sie brechen als letztes, oft erst im Erwachsenenalter, durch und haben im Vergleich zu allen anderen Zähnen eine viel schlechtere Qualität. Weisheitszähne stellen verkümmerte Backenzähne dar und sind häufig auch nur teilweise oder gar nicht angelegt. Da sie schlecht mineralisiert sind und häufig falsch im Kiefer liegen, kommt es nicht selten zu Komplikationen wie Karies oder Druck auf die benachbarten Zähne. Viele Zahnärzte raten daher heutzutage zur Entfernung der Weisheitszähne.