ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Otitis externa
Als Otitis externa bezeichnet man eine Entzündung des äußeren Ohres, vor allem des äußeren Gehörganges und der Ohrmuschel.
Man unterscheidet im Allgemeinen drei Unterformen: die Phlegmone des Gehörganges (Otitis externa diffusa), die Gehörgangsfurunkel (Otitis externa circumscripta) und die meist besonders schwer verlaufende Otitis externa maligna (progredient nekrotisierende Otitis).
Hervorgerufen wird eine Otitis externa meist durch Bakterien, seltener auch durch Hefepilze oder Milben. Eine Otitis externa äußert sich durch Juckreiz und Schmerzen, Rötung und Schwellung der Haut und häufig geschwollene Lymphknoten. Die Therapie richtet sich je nach Krankheitsbild und Erreger. Da eine Otitis externa sich rasch auf umliegendes Gewebe, Knochen oder Nerven ausbreiten kann, sollte bei Verdacht immer ein HNO-Arzt aufgesucht werden.