ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Epilepsie

Die Epilepsie ist eine Erkrankung, bei der es zu starken elekrischen Entladungen im Gehirn kommt. Diese Entladungen treten anfallsartig auf und können verschiedene Symptome zeigen. Je nach Bewußtseinszustand des Patienten und Dauer des Anfalls werden die Krämpfe als Petit mal, Grand mal, Absence u.a. bezeichnet. Häufige Symptome sind Stürzen, Krämpfe der Hände und Füße, vermehrter Speichelfluß und Zuckungen am ganzen Körper. Nach Abklingen des Anfalls fallen die Patienten oft in tiefen Schlaf. Nur in manchen Fällen lässt sich für die Epilepsie eine Ursache, z.B. ein Hirnschaden, ein Tumor oder eine Stoffwechselerkrankung, finden. Epilepsie kann in jedem Lebensalter auftreten und ist bisher nicht heilbar. Durch dauerhaft eingenommene Medikamente lassen sich die Anfälle jedoch verringern; es kann auch zu einer völligen Anfallsfreiheit kommen.