ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Trematodeninfektion

Unter einer Trematodeninfektion versteht man den Befall des Körpers mit Saugwürmern (Trematoden). Die Larven der Trematoden gelangen durch die Haut oder oral in den menschlichen Organismus, wo sie zu wachsen beginnen und die Symptome der Infektion verursachen. Zu diesen gehören, je nachdem, welches Organ befallen ist, u.a.: Bilharziose, Fieber, blutiger Durchfall, Husten, Atemnot. Leberzirrhose, Fibrose und pulmonale Hypertonie gehören neben anderen zu den Krankheitsbildern, die bei einer chronischen Trematodeninfektion entstehen können. Therpiert wird eine Infektion mit Saugwürmern medikamentös mit verschiedenen Wurmmitteln. Erst im fortgeschrittenen Stadium kann eine operative Entfernung der Würmer notwendig werden.