ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Rekurrensparese
Unter einer Rekurrensparese versteht man die Schädigung oder Lähmung des Nervs Nervus laryngeus recurrens, der im Hals hinter der Schilddrüse verläuft und die Stimmbandmuskulatur steuert. Häufigste Ursache ist die unabsichtliche Verletzung des Nervs bei einer Schilddrüsenoperation oder als Folge von Polyneuropathien. Eine Rekurrensparese äußert sich durch Heiserkeit, manchmal durch Atemnot. Es existieren eine Reihe von medikamentösen und operativen Therapieansätzen, deren Einsatz von der Schwere der Parese abhängig ist.