ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Trachom
Bei dem Trachom handelt es sich um eine schwere bakterielle Augenentzündung, die unbehandelt zur Erblindung führen kann. Sie wird durch Chlamydien ausgelöst und als Schmierinfektion (z.B. durch Benutzen der gleichen Handtücher oder Waschlappen) übertragen. Mit Ausbruch der Krankheit kommt es zu einer starken Konjunktivitis und Lidschwellung. Unbehandelt entstehen postentzündliche Vernarbungen der Hornhaut, die bis zur Erblindung führen können, sowie Verwachsungen der Augenlider. Die Standardtherapie besteht aus einer Antibiotikagabe. Trachome sind in der westlichen Welt selten, in den Entwicklungsländern jedoch weit verbreitet.