ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Hirntumor
Als Hirntumor bezeichnet man eine gutartige oder bösartige Gewebeveränderung des Gehirns. Meistens wird dieser Begriff jedoch für die Krebserkrankung des Gehirns verwendet. Dabei unterscheidet die Medizin primäre (vom Gehirn ausgehende) und sekundäre (durch Metastasen oder malignes Nachbargewebe auf das Gehirn übergreifende) Tumore. Eine Vielzahl von medikamentösen, operativen und strahlentherapeutischen Maßnahmen steht zur Behandlung von Hirntumoren zur Verfügung. Je früher diese erkannt werden, desto höher sind die Heilungschancen, zumal es gerade bei chirurgischen Eingriffen im Gehirn zu schwerwiegenden Komplikationen kommen kann.