ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Löfgren-Syndrom
Die akute Sarkoidose wird auch als Löfgren-Syndrom bezeichnet. Es handelt sich dabei um eine entzündliche Erkrankung, welche sich in einer symmetrischen Vergrößerung der hilären Lymphknoten, Polyarthritis und einer knotigen Unterhautentzündung äußert. Häufig geht sie außerdem mit allgemeinen Krankheitszeichen wie Fieber, Müdigkeit, Muskelschmerzen etc. einher. Betroffen sind hauptsächlich junge Frauen. Die Therapie der Wahl besteht in der Gabe antiphlogistischer Medikamente, in schweren Fällen kann Kortison notwendig werden. Die Prognose ist gut und die Erkrankung heilt in der Regel innerhalb 1-2 Jahren von selbst ab.