ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Darmausgang, künstlicher
Als Enterostoma bezeichnet man eine chirurgische Ausleitung des Darms über die Bauchwand, um die Ausscheidung zu ermöglichen. Viele Erkrankungen haben zur Folge, dass vorübergehend oder dauerhaft ein neuer Darmausgang geschaffen werden muss. Hierzu wird durch einen kleinen chirurgischen Eingriff eine Darmschlinge eröffnet und an die Bauchdecke genäht. Die Ausleitung erfolgt in einen Beutel, der regelmäßig gewechselt werden muss. Je nach Art und Lokalisation des Darmausgangs unterscheidet man Ileo- und Colostoma.