ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Hyponatriämie
Unter einer Hyponatriämie versteht man einen krankhaft verminderten Natriumspiegel im Blut. Ursache für einen Natriummangel ist eine Dehydration des Körpers, bei der mehr Salz als Wasser ausgeschieden wurde, z.B. bei anhaltenden Durchfallerkrankungen oder Nebenniereninsuffizienz. Eine Hyponatriämie äußert sich symptomatisch durch Benommenheit des Patienten, Antriebslosigkeit, Durst, Erbrechen und Muskelschmerzen. Die Symptome können jedoch bis hin zum Koma reichen. Zur Wiederherstellung des Natriumspiegels ist eine Behandlung mit isotoner Elektrolytlösung notwendig.