ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Keratolytika
Mit dem Begriff Keratolytika werden Substanzen bezeichnet, die Hornhautschichten auflösen können, wie z.B. Azelainsäure, Salicylsäure oder Harnstoff. Keratolytika werden medizinisch bei Hühneraugen und Warzen, insbesondere aber bei krankhaften Verhornungsstörungen (Hyperkeratosen) verwendet. Manchmal finden sie zusammen mit anderen Medikamenten Verwendung bei Akne oder Psoriasis.