ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Hämofiltration
Als Hämofiltration bezeichnet man ein Verfahren zur Blutreinigung, das besonders bei akutem Nierenversagen oder (jedoch nur selten) bei chronischer Niereninsuffizenz angewandt wird. Durch die Hämofiltration wird das Blut von Giftstoffen, die normalerweise über den Harnweg ausgeschieden werden, und überschüssigem Wasser gereinigt. Insbesondere bei Patienten mit instabilem Kreislauf wird die Hämofiltration der Hämodialyse vorgezogen.