ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Blutdruck


Der Begriff „Blutdruck“ bezeichnet den Druck, den das Blut in den Gefäßen aufbaut. Meist wird hier der arterielle Druck in den großen Gefäßen (Arm, Oberschenkel) angegeben. Eine Blutdruckangabe besteht immer aus zwei Werten, dem systolischen und dem diastolischen Druck. Vereinfacht gesagt, geben sie den maximal aufgebauten (systolischen) und den geringsten, gerade noch messbaren (diastolischen) Wert an. Gemessen wird in der Einheit mmHg (Millimeter Quecksilbersäule). Ein erhöhter Blutdruck ca. ab 150/90 wird als Hypertonie (siehe „Bluthochdruck“) bezeichnet, ein erniedrigter als Hypotonie.