ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Verätzung
Als Verätzung bezeichnet man eine Verletzung von Haut oder Schleimhäuten durch starke Säuren oder Laugen. Hierbei unterscheidet man wie bei der Verbrennung auch verschiedene Schwere- bzw. Tiefegrade. Diese sind meist abhängig von der Art und Konzentration der Chemikalie und von der Länge der Einwirkzeit. Verätzungen mit Laugen sind in der Regel schwerwiegender und reichen tiefer als solche mit Säuren. Als erste Maßnahme sollte bei einer Verätzung die Substanz von der Haut gespült und danach die verätzte Stelle mit klarem Wasser gekühlt werden.