ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Gallengangsatresie
Die Gallengangsatresie ist eine meist angeborene Erkrankung, bei der der Gallengang und die Gallenblase verengt bzw. verschlossen sind. Hierdurch kann die in der Leber produzierte Galle nicht in den Darm abgegeben werden und die Verdauung ist praktisch nicht möglich. Die Prognose dieser Patienten war lange Zeit sehr schlecht, erst seit der Anwendung der Kasai-Operation (siehe "Kasai-Operation") haben sie eine normale Lebenserwartung.