ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Diabetisches Fußsyndrom
Das diabetische Fußsyndrom ist eine Sekundärkomplikation, die vor allem in Zusammenhang mit Diabetes mellitus Typ II auftritt. Diabetes mellitus verzögert die Wundheilung, schädigt Blutgefäße und Nerven. Daher sorgt die oft vorwiegend am Fuß herabgesetzte Sensibilität dafür, dass Verletzungen oder Wunden nicht gleich bemerkt werden. Diese werden oft sehr tief und heilen schlecht ab. Die verminderte Durchblutung fördert dies noch zusätzlich. Oft werden Zehen nekrotisch und müssen letztendlich amputiert werden.
Um dem diabetischen Fußsyndrom entgegen zu wirken, hilft letztendlich nur eine sorgfältige und aufmerksame Fußpflege sowie weiches, bequemes Schuhwerk.