ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
ERCP
Die ERCP ist in der Inneren Medizin eine endoskopische Methode, die diagnostischen und therapeutischen Zwecken dient. Es handelt sich hierbei um eine Art "Gallengangsspiegelung". Unter Sicht wird das Endoskop über den Magen in den Zwölffingerdarm und hier in den gemeinsamen Ausführungsgang von Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse vorgeschoben. Durch die Gabe von Kontrastmittel kann nun im Röntgenbild gesehen werden, ob Engstellen, Tumoren oder Gallensteine den Ausführungsgang versperren und wenn ja, an welcher Stelle. Ggf. können durch das Endoskop Steine zertrümmert und entfernt oder ein Stent zu Weiten der Engstelle eingeführt werden.